Deutschland

Dresden & das wildromantische Elbsandsteingebirge

mit Stefan Hochlehnert

Nächster Termin: 25.04. - 28.04.2024 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung im Hotel 3-Sterne Hotel Novalis
  • Frühstück
  • 1x Abendessen am Anreisetag
  • 1x 1,5 Std. abendlicher Stadtrundgang Dresden
  • 1x Eintritt Festung Xperience Dresden inkl. Audioguide
  • 1x Eintritt und ca. 45 Min. Besichtigung Festung Königstein inkl. Liftauffahr
  • Beherbergungssteuer
ab 449,00 € 4 Tage
Doppelzimmer DU/WC, LP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
25.04. - 28.04.2024 (Dresden und das Elbsandsteingebirge)
4 Tage
Doppelzimmer DU/WC, LP
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
449,00 €
25.04. - 28.04.2024 (Dresden und das Elbsandsteingebirge)
4 Tage
Einzelzimmer DU/WC, LP
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
527,00 €

Dresden & das wildromantische Elbsandsteingebirge

mit Stefan Hochlehnert

Reiseart
Städte- / Kurz- und Rundreisen
Zielgebiet
Deutschland
Beschreibung

1.Tag: Anreise Barockstadt Dresden

Anreise in die Stadt Dresden, dem sächsischen Elbflorenz. Am Abend erwartet Sie ein romantischer, abendlicher Stadtrundgangdurch Dresden. Der einmalige Charme und Charakter der viel gerühmten Kunst- und Barockstadt während eines Stadtrundganges wird Sie verzaubern. Freuen Sie sich auf einige der absoluten Highlights und "Must-Sees": Die barocke Pracht des Zwingers demonstriert eindrucksvoll die Macht des Herrscherhauses August des Starken. In unmittelbarer Nachbarschaft erlebt die Musikwelt auch heute wieder weltbekannte Konzert- und Musikaufführungen im prächtigen Opernhaus des Weltbürgers Semper.Die ehemalige Katholische Hofkirche beherbergt das letzte Werk des berühmten Orgelbauers Silbermann und in der Gruft ruhen die sächsischen Könige in Sarkophagen. Von der städtebaulich grandios inszenierten Brühlschen Terrasse eröffnet sich der Blick

über die Stadt an der Elbe. Reiche Kunstsammlungen wie z.B. die Gemäldegalerie, das Grüne Gewölbe oder das Kupferstichkabinett begründen Dresdens Ruf als Kunststadt. Die Frauenkirche, lange Zeit die bekannteste Baustelle in der Stadt und jetzt Anziehungspunkt für alle Dresden-Besucher, die Elbbrücke "das Blaue Wunder" und vieles mehr wartet darauf, von Ihnen bewundert, gerühmt und besucht zu werden. Später erwartet Sie im Hotel ein Abendessen.

2.Tag: Festung Xperience – Freizeit in Dresden

Heute Vormittag erleben Sie eine atemberaubende Zeitreise durch 450 Jahre Geschichte Dresdens. Direkt unter der Brühlschen Terrasse, hinter dicken Mauern und in dunklen Gewölben, wurde inmitten der Dresdner Altstadt ein multimediales Erlebnis geschaffen, welches Sie inmitten die Vergangenheit und einmalige Geschichte der Stadt zurück versetzt. So nah und erlebbar wie nie zuvor dank stimmungsvoller 3D-Soundtechnologie und beeindruckenden 360-Grad-Projektionen sind Sie der Stadt sicher noch nie gekommen. Der Nachmittag und Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

3.Tag: Ausflug Elbsandsteingebirge

Heute erkunden Sie den Nationalpark Sächsische Schweiz, das wildromantische Elbsandsteingebirge. Staunen Sie über die bizarren Felsen und wilden Schluchten. Der Nationalpark stellt eine Kostbarkeit unter seinesgleichen dar. Bizarre, freistehende Sandsteinformationen wechseln mit Ebenheiten, tiefen, wild zerklüften Schluchten und majestätischen Tafelbergen. Unbeschreiblich schöne Ausblicke und Eindrücke, immer wieder neu die Phantasie inspirierende Naturformen und eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt machen das Erlebnis Sächsische Schweiz unvergesslich. Ein Stopp bei der berühmten Bastei darf nicht fehlen. Vom Aussichtspunkt über der Elbe bietet sich Ihnen ein unvergessliches Panorama auf große Teile der Sächsischen Schweiz. Im Anschluss besichtigen Sie die Festung Königstein, die größte Bergfestung Europas mit über 30 Bauwerken und ein einzigartiger Zeuge europäischer Festungsbaukunst. Über 750 Jahre Geschichte haben diese Wehranlage zu einem eindrucksvollen Ensemble von Bauwerken der Spätgotik, der Renaissance, des Barock und des 19. Jahrhunderts werden lassen. Auf dem Rückweg lohnt sich ein Besuch im Städtchen Pirna, eine Stadt wie gemalt und auch als Eingangstor zur Sächsischen Schweiz bekannt.

4.Tag: Heimreise

Heute treten Sie mit vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen die Heimreise an.